Zitate

Bei den Polytreffs werden immer wieder witzige, nachdenkliche oder weise Zitate und Aphorismen in den Raum geworfen. Diese wollen wir für die Nachwelt erhalten:

„Was uns im Leben am meisten beschränkt, ist die Vorstellung in unseren Köpfen darüber, wie die Dinge zu sein haben“
-L. (frei nach Sokrates)

„Warum sollen jene, die zussammenkommen wollen, nicht einfach zusammenkommen?“
-J.

„Ein kaputter Kühlschrank ist kein Grund, dauerhaft auf Tiefkühlpizza zu verzichten, es ist ein Grund, sich einen neuen Kühlschrank zu besorgen“
-C.

„Zur Wahrheit gehören immer zwei Seiten. Eine Seite, die bereit ist, die Wahrheit auszusprechen und eine Seite, die bereit ist, die Wahrheit anzunehmen“
-PolyLX

„Wir gingen also zu sechst Arm in Arm in Arm durch die Fußgängerzone. Normalerweise kennt man das von Gruppen junger Männer mit offensichtlich mangelhafter Fähigkeit zur Impulskontrolle und wechselt als Passant die Straßenseite. Bei unserer kuscheligen Gruppe wussten die Passanten hingegen nicht so recht, wie sie auf uns reagieren sollten“
-PolyLX

„Das Ziel ist die Vernetzung. Herzenswärme, die wie ein Netz trägt.“
-Polybi

„Steht eine Gehwegplatte einen Zentimeter heraus, fallen alle auf die Nase, aber über einen Berg ist noch niemand gestolpert“
-unbekannt

„Wenn Dir geschenkt wird, wofür andere bezahlen mussten, sehen die Anderen ihr Opfer entwertet“
-unbekannt

„Besser eine andere Position finden, als eines der beiden Extreme, die nicht glücklich machen“
-unbekannt

 

seit 1997