28.07.2017 – 30.07.2017 Veranstaltungshinweis: polyRAUM

Manche von Euch waren schon dort, andere haben schon davon gehört.

Bald ist es wieder soweit: Am Wochenende, Freitag 28.07.2017 bis Sonntag 30.07.2017 findet wieder der polyRAUM statt.

Den polyRAUM gibt es seit 2016 als volle Wochenend-Veranstaltung. 2017 findet er im Donnersbergkreis (ca. eine Autostunde von der Rhein-Neckar-Region entfernt) statt, geht von Freitagabend bis Sonntagabend und ist für ungefähr 16 Personen ausgelegt. Ihr könnt euch über die Webseite des Polytreff Grünstadt für den polyRAUM online anmelden

26.07.2017 Polytreff Rhein-Neckar in Ladenburg

Nach dem letzten Poly-Picknick haben wir spontan Fody’s Fährhaus für Mittwoch den 26.07.2017 um 19:00 gebucht.

Dort gibt es – surprise-surprise – einen wunderbaren abgetrennten Veranstaltungsraum – ziemlich in der von uns gebrauchten Größe und Form.  Mittwochs gibts die Coctails dort alle für 5€ – also Happyhour bis Mitternacht 🙂

Also: wir sehen uns, wenn ihr wollt und/oder durstig seid 🙂

Veranstaltungshinweis: Polyamorie-Vortrag 14.Juli, ab 17:00 Uhr, Mannheim

Hallo ihr Lieben,

per Mail erreichte mich der, daß es beim Ladyfest Mannheim einen Vortrag mit Bezug zur Polyamorie geben werde:

„Hallo ihr Lieben,

gemeinsam mit einer Freundin halte ich am 14. Juli um 17.00 Uhr auf dem Lady*Fest Mannheim im JUZ einen Vortrag zu den politischen Potentialen von Polyamorie. Ich dachte, das könnte euch und die Community interessieren.

So wird’s im Programmheft angekündigt:
Ist Liebe politisch? Unbedingt! Diese Erkenntnis ist nicht neu: Anarcha/feminist*innen und Sozialist*innen haben die (heterosexuelle) Ehe in ihre Einzelteile zerlegt und aufs Schärfste kritisiert. Damit einher ging eine Kritik an der Monogamie – am Lieben, Leben und Wirtschaften zu zweit – und der romantischen Liebe, die unser Verständnis von Liebe in weiten Teilen vereinnahmt hat. Vor diesem Hintergrund erscheint das Aufkommen von nicht-monogamen Beziehungskonzepten besonders spannend, allen voran dem der Polyamorie: Hier sind Mehrfachbeziehungen eine Option, wenn nicht sogar die gelebte Realität. Wie verhält sich Polyamorie zur Kritik, die im Laufe der Zeit an der Monogamie geübt wurde? Welche Chancen für gesellschaftlichen Wandel birgt sie? Und wo kann die polyamore Lebensweise selbst problematische Aspekte aufweisen? Der Vortrag wird diesen Fragen nachgehen und ein Umfeld bieten, in dem Menschen mit unterschiedlichen Wissensständen und unabhängig von der eigenen Lebensweise folgen und mitdiskutieren können.
Maria ist angehende Psychotherapeutin, Eva beschäftigt sich im akademischen Kontext mit nicht-monogamen Beziehungskonzepten. Beide bezeichnen sich als Beziehungsanarchist*innen.

Danach gibt es einen weiteren spannenden Vortrag zu mit dem griffigen Titel „Knast und Pop“, wo u.a. Serien wie der Frauenknast und Orange is the new black thematisiert werden und daaanach gibt’s ne Karaoke-Party. Am Samstag, den 15. Juli, gibt’s den ganzen Tag Programm und abends zwei Konzerte mit anschließender Party. Im Allgemeinen alles sehr polyfreundliche Orte und sicher voll mit interessantem Input und inspirierenden Begegnungen.

http://ladyfest-mannheim.de/
(Programm bald auch online)

Würde mich freuen, falls ihr die Veranstaltung(en) über eure Plattform ankündigen könntet und ich hoffe, viele von euch beim Vortrag zu sehen!

All the best,
Eva“

Polytreff in Ladenburg, 12.07.2017, 18:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hier sind die Details von Teddys angekündigter Einladung zum Poly-Picknick nach Ladenburg:

Datum: 12.07.2017 — ab 18:00 Uhr auf der Neckarwiese in Ladenburg.
Ich habe vorsorglich 26°C Wetter bestellt und wir treffen uns auf der vorderen Neckarwiese – nahe dem Wasserturm.
[Ort in Google Maps ansehen]

Wenn das Wetter gut ist, dann bringe ich eine Feuerschale und Holz bzw. Holzkohle, die wir dann vermutlich auf der Grillwiese aufstellen (etwas weiter richtung Fähre).

Ich würde auch ein paar HotDog Packungen mitbringen und zum Nachtisch Marshmellows für S’Mores (siehe Wikipedia), halt so die grundsätzlichen Dinge. Jeder kann natürlich selber was zum Grillen mitbringen (Gemüse, Obst oder Fleisch) und das dann auch gegrillt bekommen.

Wir nehmen natürlich alle unsere Abfälle wieder mit (dann freuem sich der neue Bürgermeister Stefan Schmutz und der Rest von Ladenburg).

Falls es aus irgeneinem Grunde kalt, nass oder sonstwie ungemütlich werden sollte, dann laufen wir von dort zu Graziella (Il Mondello) am Merkurplatz Nr. 3 [Fussweg in Google Maps ansehen]. Dort gibt es Eis, Pizza und sonstiges. Wir haben aber nicht reserviert und machen das dann einfach spontan.

Am besten Ihr sagt einfach per Kontaktformular Bescheid (bitte mit Handy Nummer) ob Ihr vorhabt zu kommen. Dann können wir uns zur Not mit Details absprechen.

Ansonsten bringt gerne mit:

Sitzgelegenheiten, Decken, Isomatten, Klappstühle…

Was zu trinken, was zum Grillen für selber, und wer mag einen Salat o. ä. für alle. wer mag, auch Musikinstrumente verschiedenster Art… (Trommel, Gitarre, Klavier…), Free Hugs, Frisbees, Federball o. ä. )

Aber, denkt dran, dass wir vorher nochmals kommunizieren per E-Mail oder Telefon, damit zur Not korrigierte Absprachen getroffen werden können.

Ich freue mich auf dieses Experiment

LG Teddy

seit 1997