Archiv der Kategorie: Über den Tellerrand

SA 27.05.17, 10:00 Uhr: Praxistalk Polyamorie bei Volker Kalmbacher, Karlsruhe

Samstagvormittag 10-12 Uhr
Sophienstraße 169,
76185 Karlsruhe
15 Euro Eintritt

Polybi liebt PolyLX. PolyLX liebt Polybi. Und die beiden lieben noch andere Menschen. Sie leben seit mehr als vier Jahren polyamor – ein Kunstwort aus dem Griechischen polýs „viel, mehrere“ und dem lateinischen amor „Liebe“. Beide führen noch weitere Beziehungen und unterstützen einander darin, auch in diesen glücklich zu sein. Diese Unterstützung und der offene Austausch darüber ist für sie das Natürlichste der Welt.

Sie betrachten ihre Bindung als entwicklungsoffen: „Wir lassen einander die lange Leine. PolyLX kommt immer wieder wie ein zutraulicher Vogel auf meine Schulter geflogen. Er vertraut darauf, dass ich niemals versuche, ihn dort festzuhalten, und so kann er völlig unbeschwert zu mir fliegen.“ So beschreibt es Polybi, während PolyLX zustimmend lächelt und hinzufügt: „Für mich ist Freiheit die größte Sicherheit. Wenn wir uns jeweils frei mit den Menschen verbinden können, zu denen wir uns hingezogen fühlen, wissen wir, daß unser Zusammensein wirklich unserem Willen entspricht.“

Gemeinsam engagieren sich beide für die Vernetzung und Persönlichkeitsentwicklung von Menschen, die in einvernehmlichen Mehrfachbeziehungen leben oder leben möchten. Sie organisieren regelmäßige Polytreffs (Stammtische) in Grünstadt und Heidelberg. Alle zwei Monate veranstaltet Polybi darüber hinaus ein Wochenendseminar, den „polyRAUM.

Beim Praxistalk von Volker Kalmbacher erzählen die beiden aus ihrem Alltag und von ihrem Weg dorthin. Sie berichten über die schönen und bezaubernden Seiten, über die Schlaglöcher, denen es auszuweichen gilt und über die Fertigkeiten, die sie im Laufe ihrer Beschäftigung mit Polyamorie erlernt und verfeinert haben.

Aus dem Netzwerk: Beiträge für Tantranetz-Newsletter gesucht.

Hallo ihr Lieben,

nicht nur Polys schauen gern mal über den Tellerrand, sondern auch die Menschen vom Tantranetz, die für ihren nächsten Newsletter ihr Augenmerk auf Monogamie / Polyamorie richten wollen und dafür noch nach Beiträgen suchen. Wenn ihr euch in beiden Themenfeldern zu Hause und berufen fühlt, eurer Wissen und eure Erfahrung mit einzubringen, meldet euch doch einfach auf tantranetz.de (ganz runterscrollen für „Kontakt“)

Es folgt der Aufruf im Volltext.

LG
PolyLX

Der nächste Tantranetznewsletter ist in Planung – diesmal mit dem Schwerpunktthema

„Monogamie oder Polyamorie? Was kann Tantra zu diesem brisanten Thema beitragen?“.

Zurzeit wird darüber allenthalben viel diskutiert – nicht zuletzt seit dem Erscheinen von Christopher Ryans und Cacilda Jethás Werk „Sex: Die wahre Geschichte“.

Welche Perspektiven finden wir im Tantra auf die Frage nach Monogamie oder Polyamorie? Gibt es praktische Erfahrungen, Übungen oder Rituale, die den Menschen Entscheidungshilfen für die individuelle Beziehungsgestaltung an die Hand geben?

Wenn Du Dich vom Thema angesprochen fühlst freuen wir uns auf Dein Textangebot und eine verbindliche Zusage, wo und wie Du auf den Newsletter und auf Deinen Beitrag aufmerksam machen wirst (eigener Newsletter, soziale Medien, mehr dazu siehe unten).

Der Umfang sollte 500 bis max. 1000 Worte umfassen.

Auch andere Medien wie Gedichte, Fotos, Grafiken, Videos etc. sind willkommen.

Als Redaktionsschluss ist der 9. April anvisiert, so daß der Newsletter dann in der zweiten Aprilhälfte erscheinen kann. Aus dem Netzwerk: Beiträge für Tantranetz-Newsletter gesucht. weiterlesen