Endlich da: Polyamorie zum Einnehmen

Gute Nachricht für alle Freunde der Schulmedizin: Nach gefühlten seckx Jahren ist es der LVE Oxytocin AG nun erstmals gelungen, die natürlich vorkommende Polyamorie in einem patentierten Prozess zu extrahieren und in die Form einnehmbarer Kapseln zu bringen. Derzeit ist nur die Packungsgröße N1 erhältlich, die offizielle Pressesprecherin der LVE versicherte uns jedoch, daß spätestens im Juli kommenden Jahres auch die Familien-und Freundes-Packung Polyamorie N3 erhältlich sei.

Foto Packung Stand PAN
Abbildung: Prototyp der Packung beim Frühjahrs-PAN-Treffen 2015
(Lizenz: CC BY-NC-SA)

Falls Ihre Krankenversicherung die Kosten für eine Behandlung mit Polyamorie nicht übernimmt, können Sie die die Medikamentenpackung für den privaten Gebrauch auch ganz leicht selbst herstellen. Laden Sie hierzu die Vorlage für zwei Packungen als PDF oder PNG herunter (Die Downloads liegen alle HIER), drucken Sie sie auf DINA4 (z.B. 160g/m² glänzend) aus. Dann nur noch ausschneiden, falten und mit freundlichen Gummibärchen befüllen!

Abbildung: Ausschneidevorlage und Teil des Beipackzettels

Im Juni 2015 auf dem PAN-Treffen erstellt von polyLX, Polybi und drei anderen unter großem Gelächter fast bis zur Atemnot, und danach hatten wir Bauchmuskelkater ohne Ende…    🙂     :-)))     🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s